Zurück

Abgesagt: Piano Jazz made in Russia

Aufgrund der aktuellen Situation und den damit verbundenen Massnahmen müssen wir leider die Veranstaltung absagen. Die gute Nachricht: Wir planen einen Ersatztermin im neuen Jahr! Die bereits erworbenen Tickets werden ungültig, bitte geben Sie diese über Ihre Vorverkaufsstelle zurück. Wir freuen uns auf Sie im neuen Jahr und bleiben Sie gesund!

Der zweite Konzertabend steht unter dem Zeichen von "Jazz made in Russia". Simon Nabatov ist mit seiner herausragenden Technik und der Verwurzelung in der Klassik, einer der wichtigsten Repräsentanten der russischen Jazzpiano-Schule. Er ist ein Alleskönner, der jedem Stil seinen Stempel aufdrücken kann und dies an der Seite unzähliger Jazzstars bewiesen hat: Von Ray Anderson über Paul Motian bis Chet Baker. Er erhielt in den USA den National Endowment for the Arts und war 1989 Preisträger des französischen Martial Solal Jazz Piano Wettbewerbs. Sein Counterpart an diesem Abend ist der nicht minder virtuose Pianist David Gazarov.
David Gazarov, in Baku geboren und später in Moskau am dortigen Konservatorium in Klassik und Jazz ausgebildet, ist ebenfalls ein virtuoser Vollblutjazzer. Das Fachmagazin "Jazzthetik" schreibt über ihn:" Eine riesige Wundertüte: Atemberaubende Technik, Anschlagsfinesse, Klangfarbenvielfalt, Einfallsreichtum und sagenhaft viel Gefühl für kreative Geniestreiche." David Gzarov, ehemals Schüler von Leonid Chizhik, spielt in den großen Konzerthäusern. Russisches Jazz-Piano "at its best" mit zwei der kreativsten Pianisten der russischen Jazzpiano-Schule!

Karten: € 32,50 / erm. € 22,50

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Schüler der Rosmarie-Theobald-Musikschule, Ottobrunn

Bei Besuch des Konzertes am 17. Dezember ist die Buchung eines Kombitickets zu € 55,- möglich. Eine weitere Ermäßigung wird nicht gewährt. Bitte melden Sie sich unter Tel: 089-60808 301.


Jazz-Piano Workshops am Samstag, 18.12.2021

DAVID GAZAROV: 09:00 – 11:30 Uhr
SIMON NABATOV: 11:30 – 13:00 Uhr
BOJAN Z.: 14:30 – 16:00 Uhr

Aktuelle Infos zu den Ottobrunner Konzerten:
www.ottobrunner-konzerte.com