Zurück

Karl Valentin & Liesl Karlstadt

Lesung zum 125. Geburtstag von Liesl Karlstadt
Karl Valentin entdeckte 1911 das komische Talent der 18-jährigen Elisabeth Wellano, mit der er als Liesl Karstadt ein Komikerpaar bildete. Ihre Auftritte und Dialoge feierten Triumphe. Doch diese hochproduktive Künstler- und Liebesbeziehung war kompliziert. Liesl Karlstadt litt zeitweise unter Depressionen. Nach ihrem Selbstmordversuch im April 1935 schrieb ihr Valentin: "Wie sehr du mir nicht ans, sondern ins Herz gewachsen bist, wirst du wohl nie erfassen ...". Monika Dimpfl , promovierte Literaturwissenschaftlerin, hat sowohl über Karl Valentin als auch über Liesl Karlstadt eine Biografie verfasst. An diesem Abend erzählt sie die Geschichte dieses ungewöhnlichen Paares.

Veranstalter: Förderkreis der Gemeindebibliothek Ottobrunn, vhs SüdOst