Zurück

A Celebration of Soul, Funk, Rhythm & Blues

Diese Veranstaltung wird verschoben. Der neue Termin wird noch bekanntgegeben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sie haben die Möglichkeit der Rückgabe.


„A Celebration of Soul, Funk, Rhythm & Blues“

RAPHAEL WRESSNIG & THE SOUL GIFT BAND (A, I)
feat. Vocalist GISELE JACKSON (USA)

Gisele Jackson – lead vocals
Raphael Wressnig - Hammond B-3 organ, vocals
Enrico Crivellaro - guitars
Hans-Jürgen Bart - drums

Unter dem Titel „A Celebration of Soul, Funk, Rhythm & Blues“ tritt am ersten Abend die US-Amerikanische Sängerin Gisele Jackson gemeinsam mit dem bekannten Hammond-Organisten Raphael Wressnig & Band auf. Die aus Baltimore stammende Sängerin Gisele Jackson wurde der Rhythm & Blues schon in die Wiege gelegt: Ikonen des Funk & Soul wie Aretha Franklin, Mavis Staples oder John Lee Hooker waren unter ihren Babysittern, während ihr Vater in der Küche seines Musikclubs das Essen zubereitete. Ihre Karriere startete Gisele Jackson als „Raylette“ im Background Chor von Ray Charles sowie in der Band von Donna Summer und dem Godfather of Soul & Funk: James Brown! Mittlerweile gehört sie zu den wichtigsten US-amerikanischen Soul- und Blues-Sängerinnnen. Sie sang mit Kid Rock in der Carnegie Hall und wurde von Präsident Bill Clinton als Sängerin zu dessen Amtseinführung im Weißen Haus engangiert.

Der Hammond-Organist Raphael Wressnig erhielt bereits fünfmal den legendären US-amerikanischen „Down Beat“-Preis als „Best Organ Player of the Year“. Raphael Wressnig ist durch sein einzigartiges, ausdruckvolles Spiel auf der Original Vintage Hammond-Orgel zum Inbegriff eines modernen Hammond-Organisten geworden Seine Einspielung „Soul Gumbo“ ist in New Orleans entstanden (u.a. mit Walter „Wolfman“ Washington, GRAMMY®-Gewinner Jon Cleary, Stanton Moore und George Porter Jr.). Die CD „The Soul Connection“ entstand gemeinsam mit Wee Willie Walker und David Hudson. Und für sein neuestes Album stand Wressnig mit dem legendären Drummer James Gadson im Studio. Enrico Crivellaro zählt zu den stilprägenden Gitarristen im Blues und Jazz und Hans-Jürgen Bart ist Garant für „Fatback-Drums“ der Extraklasse.

In Zusammenarbeit mit der VHS-Südost findet unter dem Titel im Rahmen des 4. JAZZFEST OTTOBRUNN eine Photo-Ausstellung des preisgekrönten Journalisten & Jazz-Fotografen Ralf Dombrowski statt.

Am Samstag, 4.7.2020 tritt die junge Jazz- und Pop-Sängerin LAURA KIPP zusammen mit ihrer Band QUIET LANDS (feat. William Lecomte/KLavier, Jens Loh/Bass und Eckhard Stromer/Drums) auf.

Kombitickets zum ermäßigten Preis von € 39,- für beide Konzerte können unter wfh@ottobrunn.de
gebucht werden.

Ticketinfos:
3. Juli 2020 (A Celebration of Soul, Funk, Rhythm & Blues): € 22,50 (ermäßigt € 12,50, Schüler, Studenten)
4. Juli 2020 (Jazz meets Pop): € 22,50 (ermäßigt € 12,50, Schüler, Studenten)
Festivalticket 3. & 4.Juli 2020: € 39,00 (ermäßigt € 19,00, Schüler, Studenten)

Aktuelle Infos zu den Ottobrunner Konzerten: www.ottobrunner-konzerte.com