Der Sommerferien-Leseclub ab 24. Juli

Die Gemeindebibliothek Ottobrunn startet am Dienstag, 24. Juli um 11.00 Uhr  wieder den Sommerferien-Leseclub. Der Aktion star endet am 12. September. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler von der 2. Klasse bis zur 10. Klasse.

 

Wie funktioniert der Leseclub?

Melde dich für eine kostenlose Clubkarte in der Gemeindebibliothek an. Eine Unterschrift der Eltern ist nicht notwendig. Mit dieser Karte steht dir bis zum 11. September eine Auswahl an nagelneuen Clubbüchern zur Verfügung.

Wenn du ein Buch gelesen hast, schreibst du auf die Bewertungskarte, was dir besonders gut oder nicht gefallen hat, beurteilst die Story und entscheidest, ob du das Buch empfehlen würdest.

Bei der Rückgabe des Buchs beantwortest du ein paar Fragen zum Inhalt und gibst deine Bewertungskarte ab.

 

Was bringt es?

Wenn du mindestens eine Bewertungskarte abgibst, wirst du zur Abschlussparty am Samstag, den 29. September eingeladen und nimmst an einer Verlosung teil. Wenn du mindestens drei Bücher bewertet hast, bekommst du bei dem Abschlussfest eine Urkunde. Bei der Abschlussveranstaltung tritt der bayrisch-sumatranische Multiinstrumentalist Ardhi Engl mit seinem Programm „Mit Stangerlbass und Trashkalimba – eine musikalische Weltreise zwischen Tradition und Recycling“ auf. Dabei führt euch Engl seine skurrilen Instrumente aus seinem Klanglabor vor und entlockt ihnen musikalische Zaubereien, die er mit der Gitarre oder anderen Instrumenten kombiniert.

Weitere Infos zum „Sommerferien-Leseclub 2018“ findest du unter www.sommerferien-leseclub.de.

Gemeindebibliothek: Schreibwerkstatt für Neun- bis Zwölfjährige

Junge Schreiber aufgepasst: Vom 11. Juni bis 23. Juli bietet die Gemeindebibliothek Ottobrunn zum ersten Mal eine Schreibwerkstatt für junge Autoren im Alter von neun biszwölf Jahren an. Kinder und Jugendliche, die gerne in der Gruppe Texte schreiben und vorlesen, Phantasie haben und gute Beobachter sind, treffen sich wöchentlich an sieben Montagen von 16.00 bis 18.00 Uhr in der Bücherei.

Die Schreibwerkstatt ist der geeignete Ort für Schüler, die sich außerhalb des schulischen Rahmens mit Wörtern, Sätzen und ganzen Texten spielerisch beschäftigen wollen. Durch gemeinsame Aktionen wird der Spaß am Schreiben und dem Vorlesen der eigenen Texte geweckt.

Geleitet wird die Schreibwerkstatt von der Bibliotheksleiterin Ute Raab im Rahmen eines Projekts für das Studium »biografisches und kreatives Schreiben« an der Alice Salomon Hochschule in Berlin. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist eine verbindliche Anmeldung  Voraussetzung. Die Teilnehmerzahl ist auf sechs begrenzt. Die Veranstaltungsreihe muss nicht vollständig besucht werden; man kann auch an einzelnen Terminen teilnehmen. Die Teilnehmer der Schreibwerkstatt erhalten eine Stempelkarte. Wer fünf Treffen besucht, bekommt eine  Überraschung.

Die Themen der jeweiligenSchreibwerkstatt sind:

11. 6., Thema: »Wir schreiben in der Bibliothek«;

18. 6., Thema: »Mit dem Cluster eine Geschichte entwickeln«;

25. 6., Thema: »Mir fehlen die Worte«;

2. 7., Thema: »Tiererlebnisse«;

9. 7., Thema: »Wir sind Geschichtenerzähler«;

16. 7., Thema: »Jede Figur und jede Geschichte ist einzigartig!«;

23. 7., Thema: »Wir schreiben Gedichte«

Kultur-Sommerfest am 28. Juli

Bereits zum 30. Mal lädt Initiator Bernd Seidel am Samstag, den 28. Juli zum beliebten Kultur-Sommerfest ein. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr und findet wieder im Rosengarten (hinter dem Wolf-Ferrari-Haus) statt.

Bei freiem Eintritt treten Stargäste neben einheimischen Künstlern auf, die den Rosengarten in einen Platz mit zahlreichen Kultur-Highlights verwandeln. Von Musical, Kabarett, Tanz und Jonglierkunst bis hin zu einem Feuerwerk wird auf den beiden Bühnen alles vertreten sein. Mit dabei sind u.a. Gogol & Mäx, die berühmten Musik-Parodisten; Akrobatik-Weltmeister Rodolfo Reyes, der aus einer Zirkusfamilie stammt; die jungen Musical-Stars der Abraxas Musical Akademie sowie Schüler der Ballett- und Musikschule. Auch die Band „Teddy und die Lollipops“ wird wieder dafür sorgen, dass ordentlich das Tanzbein geschwungen wird. Den genauen Ablauf können Sie der Programmübersicht entnehmen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im WFH statt.

Hier finden Sie das vorläufige Programm.