Die Open-Air-Veranstaltungsreihe „Ottobrunner Sommer“, die Ende Juli / Anfang August erstmals im Rosengarten stattfand, war laut Horst Frank, Leiter des Wolf-Ferrari-Hauses, ein voller Erfolg.   „Genauso habe ich mir das vorgestellt, als ich vergangenen November bei tristem Wetter und Corona am Überlegen und Planen war!“  Die meisten Events konnten an lauen Sommerabenden stattfinden. „An so einem wunderschönen Abend fand die Italo Pop Night mit der Band ‚I Dolci Signiori‘ statt – für mich das Highlight des Ottobrunner Sommers“; so Frank. Auch die anderen, fast 500 Besucher des Events schienen ähnlich begeistert. Frank bedankt sich besonders bei seinem Technik-Team, das für „perfektes Licht und Ton“ sorgte.

Die Gastronomie im Wolf-Ferrari-Haus wird Anfang Oktober endlich wieder öffnen.

Die neuen Wirte Christoph Radde und Hubert Velten freuen sich schon darauf, Sie bald begrüßen zu können.